Wohnmodul S

Ein grünes Nest mit „Loftcharakter“ – sehr „cosy“.

Es ist der erste Pavillon auf dem Gemeinschaftsgrundstück der „Leuchtkäfer“. Er steht auf einer terrassierten Grundfläche von 710m², mit einem Garten auf der Südseite, und verläuft mit seinem Hanggrundstück von 1750m² in der dazugehörigen, geschützten Zone. In der Verlängerung des Wohnmoduls fädelt sich ein Steg von der Veranda ausgehend in den Baumbestand und endet in einer kleinen Holzterrasse, Aussichtsplattform mit Blick in das Tal des Serein.
Es ist ein großer, offener Wohnraum im Sinne einer Loftwohnung. Ein zentral angeordnetes, geschlossenes Element teilt den Raum in Schlaf- und Wohnbereich, ohne jedoch in der Höhe abzuschließen, damit die Raumhelligkeit erhalten bleibt. Ein Oberlicht und die komplett verglaste Fassade zur Talseite verleihen dem Raum eine angenehme Lichtatmosphäre. Die Raumaufteilung ist optimal für ein Paar, zwei weitere Besucher können zusätzlich beherbergt werden.

Axonometrie 01,Wohnmodul S.

Winteransicht vom Garten auf Wohnmodul S.

Ansicht Westfassade von der Ausssichtsterrasse.

Ansicht auf den Steg zur Ausssichtsterrasse.

profil tunne_S-01Schnitt Wohnmodul S auf dem Gelände

Besucherführung :
Man betritt den Pavillon über den Container, der mit seinem industriellen Chic gleichzeitig als Technik- und Stauraum fungiert. Ein verglastes Verbindungselement als Wärmeschleuse führt in den Eingangsbereich. Der erste Blick fällt auf die große Glasfront; gemeinsam mit dem zentralen Oberlicht und den seitlichen zum Garten orientierten Fenstern, badet der Raum in einem angenehmen Tageslicht. Rechterhand, und auf die gesamte Raumlänge, ist eine Schrankwand in die gewölbte, organische Form eingepasst. Ein weiterer Schrank-Raumteiler separiert Flur und Schlafraum. Der Schlafraum geht direkt in das offene Bad über. Die Toilette ist separat angeordnet. Auf der gesamten Rückseite des Bades befindet sich die Küchenzeile und an deren Ende, für eine gleichmäßige Wärmeverteilung, der zentral positionierte Holzofen. Gegenüber, in der Verlängerung des Schrankelements ist ein Büro mit Computer und Fernseher untergebracht. Vor der Glasfassade befindet sich Wohn- und Esszimmers mit Blick über die Terrasse, die Bäume und weiter in das Tal des Serein. Der direkte Zugang auf die Veranda verlängert den Wohnraum nach außen, bis zur Terrasse der Baumhütte, die sich in die Baumkronen einnistet. Ein kleiner Kokon der zum Wohlfühlen, Träumen, Lesen oder zum Beobachten von Tieren und der Fauna & Flora und einlädt..

plan tunnel_S-01-01

01 _ Wohn- und Esszimmer, Küche
02 _ Flur, Büro, Stauraum
03 _ Schlafzimmer
04 _ Badezimmer
05 _ Toilette
06 _ Schleuse Eingang
07 _ Garage, Stauraum
08 _ Terrasse
09 _ Steg zur Aussichtsterrasse